Seenotretter warten mit fast 1.000 Migranten weiter auf Hafen – Lage an Bord schlechter

Italien. Bislang konnten die zivilen Seenotretter meist Italien ansteuern. Die neue rechte Regierung will die Anlandungen allerdings verhindern. Auf den Schiffen im Mittelmeer verschlechtert sich der Gesundheitszustand der fast 1.000 geretteten Migranten auf mehreren Seenotrettungsschiffen.

FreeSpeech

FreeSpeech.international - Texte und Cartoons zur Meinungsfreiheit