SEK stürmt Wohnung von bekanntem Corona-Skeptiker nach anonymem Hinweis

Berlin. Spezialeinheiten haben die Wohnung des bekannten Corona-Maßnahmen-Kritikers und Mediziners Paul Brandenburg gestürmt und Schusswaffen und Datenträger beschlagnahmt. Äußerungen Brandenburgs zur Pandemie sollen teils sicherheitsgefährdend gewesen sein und zu zivilem Ungehorsam aufgerufen haben.

FreeSpeech

FreeSpeech.international - Texte und Cartoons zur Meinungsfreiheit