Shinzo Abe ermordet

„Japans Ex-Ministerpräsident Shinzo Abe stirbt nach Attentat“. Er war der am längsten amtierende japanische Premierminister, erst von 2006 bis 2007 und dann nochmals von 2012 bis 2020. „Abenomics“ sollte mit viel Geld und Schulden Japan aus der Deflation und Stagnation führen, was partiell gelang. Dagegen gelang es ihm nicht, die pazifistische Verfassung Japans zu ändern, was nun vielleicht der russische Präsident Waldimir Putin mit seinem Überfall der Ukraine bewirkt. Heute wurde er bei einer Wahlkampfveranstaltung von einem Mann, der mit ihm „unzufrieden“ war, mit einer selbstgebauten Waffe erschossen. Eigentlich ist Japan ein sehr sicheres und friedliches Land mit sehr strengen Waffengesetzen. Doch es lässt sich leider nie ganz verhindern, dass Menschen durch Menschen getötet werden.

FreeSpeech

FreeSpeech.international - Texte und Cartoons zur Meinungsfreiheit