Sie wollte nur in der Isar baden: „Ukrainische“ Männer bewerfen Münchnerin (22) mit Steinen und verletzen sie

München. Eine 22-jährige Münchnerin ging in der Isar in München baden. Das kommentierten zwei „ukrainische Staatsbürger“ mit gefälschten rumänischen Pässen am anderen Ufer mit Pfiffen. Als die Männer keine Reaktion bekamen, flippten sie aus und bewarfen die Frau mit Steinen. Die junge Isar-Badende wurde am Bein getroffen und verletzt.

FreeSpeech

FreeSpeech.international - Texte und Cartoons zur Meinungsfreiheit