Stuttgart verbietet „Spaziergänge“

Stuttgart. Mit einem Verbot will die Stadt die sogenannten Stadtspaziergänge von Coronagegnern eindämmen. Diese unangemeldeten Demonstrationszüge, zu denen seit geraumer Zeit über soziale Netzwerke aufgerufen wird, sind mindestens ein Jahr lang bis zum 31. Januar 2022 untersagt.

FreeSpeech

FreeSpeech.international - Texte und Cartoons zur Meinungsfreiheit