Suizidversuche von Kindern um 400 Prozent gestiegen

Allein im Zeitraum zwischen März und Ende Mai 2021 mussten 500 Kinder nach Suizidversuchen bundesweit auf Intensivstationen behandelt werden. Diese Fallzahlen aus dem zweiten Lockdown entsprechen einem Anstieg um rund 400 Prozent im Vergleich mit der Zeit vor Corona.

FreeSpeech

FreeSpeech.international - Texte und Cartoons zur Meinungsfreiheit