„Was geht die Ukraine auch mit kurzem Rock auf die Straße“

Es könnte sein, dass die Verfasser des Briefes die Lieferung „schwerer“ Waffen deshalb ablehnen, weil deren Einsatz den russischen Erfolg ernsthaft gefährden und daher Putin verärgern könnte. Das würde bedeuten, dass man Menschenopfer hinnimmt, um nicht selbst in Gefahr zu geraten. Von Annette Heinisch und Gunter Weißgerber

Der Beitrag „Was geht die Ukraine auch mit kurzem Rock auf die Straße“ erschien zuerst auf reitschuster.de.

FreeSpeech

FreeSpeech.international - Texte und Cartoons zur Meinungsfreiheit