„Wenn Russland die Nord Stream 1 abstellt, haben wir vielleicht 24 Stunden Zeit“

Klaus Müller, der Präsident der Bundesnetzagentur, äußert sich über die Folgen, die ein drohender Gas-Lieferstopp für Deutschland haben könnte. Krankenhäuser, Pflegeeinrichtungen, Gefängnisse, Polizei und Feuerwehr dürften erst nachrangig abgeschaltet werden. Notfallstufe 1 sei bereits ausgerufen.

FreeSpeech

FreeSpeech.international - Texte und Cartoons zur Meinungsfreiheit