Wohneigentum als Armutsrisiko

Wer jetzt noch kein Haus hat, wird spätestens nach der Lektüre des Koalitionsvertrags auf ein Eigenheim verzichten. Im Sinne einer grünen Klimapolitik müssen Häuslebauer und -besitzer künftig tief in die Tasche greifen, um ihr Wohneigentum für die utopischen Anforderungen an Energieeffizienz und CO₂-Reduzierung zu rüsten. Von Laila Mirzo

FreeSpeech

FreeSpeech.international - Texte und Cartoons zur Meinungsfreiheit